Charakteristik von Toilettenpapier vor dem Hintergrund seiner gezielten Hydrolyse (in German) - Characeristics of toilet paper in the context of targeted hydrolysis

Niebel, S. (2010)

Published in: 2010

Publisher:
Bachelor Thesis, Faculty for Civil Engineering at Bauhaus-University Weimar, Germany

Author:
Niebel, S.

Uploaded by:
SuSanA secretariat

Partner profile:
Bauhaus University Weimar


3499 Views
14 Downloads

Content - Summary

Description (in German):

Für die Optimierung der Abwasserbehandlung an PWC-Anlagen, die mit einem starken Überangebot an Stickstoff kämpfen, ist nach Quellen für frei verfügbare Kohlenstoffe gesucht worden. Als eine Möglichkeit kommt der gezielte Einsatz von Toilettenpapier in Frage. Toilettenpapier enthält vorwiegend Cellulose, die nicht wasserlöslich und schlecht aufschließbar ist. Der Beitrag von Toilettenpapier zum Anteil an frei verfügbaren Kohlenstoffen im Abwasser wird in der Literatur zumeist vernachlässigt, nur einige Andeutungen und Hinweise sowie zwei konkrete Zahlen konnten gefunden werden. Diese sollten im Labor geprüft werden. Es gibt Hinweise aus einer Kläranlage, dass die Einleitung von Abwasser aus einer altpapierverarbeitenden Papierfabrik in direktem Zusammenhang mit der Denitrifizierungsleistung der Kläranlage steht. Für weitere Aussagen könnten die Abwässer der Papierfabrik beprobt und ausgewertet werden. Angaben zu den Unterschieden der Kohlenstofffrachten in den unterschiedlichen Papieren konnten nicht gefunden werden. Deshalb kann im Moment eine Entscheidung für ein bestimmtes Papier nur auf der Basis des Auflösevermögens gemacht werden.
Aus diesem Grund wurde die Papierherstellung in dieser Arbeit genauer betrachtet, um Hinweise auf die Abhängigkeit der Wahl der Ausgangsstoffe und der Herstellungsprozesse in Bezug auf das Auflösevermögen zu erhalten. Beidessind Faktoren, die die Papiereigenschaften beeinflussen, wobei die Wahl des Ausgangsstoffes etwas stärker wiegt. Als am besten abbaubar werden ungebleichte, sehr dünne Toilettenpapiere eingeschätzt, die nach Möglichkeit aus Altpapier hergestellt sind, dabei eine niedrige Grammatur besitzen und aus nur ein bis zwei Lagen bestehen. Dabei sind jedoch auch einige Widersprüche aufgetreten, die weiterverfolgt werden sollten. An PWC-Anlagen werden erfahrungsgemäß bereits überwiegend solche dünnen RC-Papiere, die teilweise an ihrer grauen Färbung erkannt werden können, verwendet. Eine Steigerung der Denitrifikation ist durch die Wahl der Papierart daher momentan nicht zu erwarten.
Außerdem wurden weitere Kriterien wie Umweltverträglichkeit, Hygiene das Format des Papiers und die Kosten in die Bewertung einbezogen. Daraus resultiert die Empfehlung verschiedener Papiersorten unterschiedlicher Hersteller für eine weitergehende Prüfung im Labor auf die Tauglichkeit für den Einsatz an PWC-Anlagen.
Dezentrale Anlagen, wie PWC-Anlagen, haben oft nur sehr kurze Fließwege, es kommt zu keiner mechanischen Zersetzung des Papiers. Eine Zerkleinerung durch Zuführung von Energie erscheint nicht zweckmäßig. An dieser Stelle muss der Ansatz von leicht zersetzbaren Produkten, die zum Teil mit speziellen Bakterienstämmen besprüht werden, weiterverfolgt werden. Die Bakterien arbeiten, sobald sie über einen längeren Zeitraum mit Wasser in Verbindung kommen, und bauen Cellulose ab. Weitere Untersuchungen sollten prüfen, inwieweit die Abbauprodukte dieser Bakterien von Denitrifikanten als Nahrungsquelle genutzt werden können.

Bibliographic information

Niebel, S. (2010). Charakteristik von Toilettenpapier vor dem Hintergrund seiner gezielten Hydrolyse (in German) - Characeristics of toilet paper in the context of targeted hydrolysis. Bachelor Thesis, Faculty for Civil Engineering at Bauhaus-University Weimar, Germany

Filter tags

Europe, Caucasus & Central Asia German

Download

Charakteristik von Toilettenpapier vor dem Hintergrund seiner gezielten Hydrolyse

Format: pdf file
Size: 3.12 MB

Share this page on    


Follow us on    

SuSanA Partners  currently 383 partners

Sanitation events

SuSanA newsletter

Stay informed about the activities of SuSanA and its partners. The SuSanA newsletter is sent out around four times per year. It contains information about news, events, new partners, projects, discussions and publications of the SuSanA network.

Subscribe to newsletter »

Latest tweets mentioning SuSanA

Tweets mentioning SuSanA »

31st SuSanA Meeting

The 31st SuSanA meeting - the second time online - will take place from August 16th to August 20th 2021. It is organised by the SuSana Secretariat with support and contributions from SuSanA Partners, Members, Working Groups and Regional Chapters. 

Click here to get to the Meeting Page!

SuSanA meetings

Jobs

 


close  

 

Resources and publications

Our library has more than 3,000 publications, factsheets, presentations, drawings etc. from many different organisations. It continues to grow thanks to the contributions from our partners.

Add item to library »

The three links below take you to special groups of items in the library for more convenient access:

Projects

The project database contains nearly 400 sanitation projects of many different organizations dealing with research, implementation, advocacy, capacity development etc. Advanced filtering functions and a global map are also available. Information on how and why this database was created is here.

People working for SuSanA partners can add their own projects through their partner profile page. You might need your SuSanA login upgraded for this purpose. Please contact us if you would like to add a project.


Trainings, conference and events materials

Missed important conferences or courses? Catch up by using their materials for self study. These materials have been kindly provided by SuSanA partners.

Regional chapters

Use the map or the search tool to access the most relevant information and knowledge products for your region or country. This includes relevant resources, events, partners or projects.

Shit flow diagrams (SFDs), excreta flow diagrams

Shit flow diagrams (SFDs) help to visualize excreta management in urban settings. Access SFDs and more through the SFD Portal.

Emersan eCompendium

 


close  

 

Discussion forum

Share knowledge, exchange experiences, discuss challenges, make announcements, ask questions and more. Hint: Your discussion forum login is the same as your SuSanA login. More about the forum's philosophy »


Integrated content

We are hosting content from some other communities of practice and information-sharing portals. This section also provides a link to SuSanA's Sanitation Wikipedia initiative.

Suggest content to add »

SuSanA partners

Not yet a SuSanA partner? Show your organisation's support to SuSanA's vision and engage in  knowledge sharing by becoming partners.

Apply to become a partner »


Individual membership

Register as an individual member of SuSanA free of charge. As a member you can interact with thousands of sanitation enthusiasts on the discussion forum.  You can also get engaged in one of our 13 working groups and our regional chapters. Our FAQs explain the benefits further.

By getting a SuSanA login you can fully participate in the SuSanA community!

Register as a member

Login


Forgot your password?

 


close